Yogakurse

 

 

Im Hatha-Yoga geht es um die körperlichen Yogaübungen. Diese werden sowohl statisch als auch dynamisch geübt, mit ständigem Kontakt zur Atmung. Wir legen besonders viel Wert auf rückengerechtes Üben.

 

Mit der Zeit können sich Verspannungen und Blockaden lösen und sich mehr Stärke und Beweglichkeit auf körperlicher und mentaler Ebene entwickeln. 

Es entsteht ein harmonisches Körpergefühl, nach außen sichtbar durch eine bessere Körperhaltung.

Spezielle Atem- und Stilleübungen sorgen für Ruhe und Ordnung im Denken und Fühlen.

 

Die meisten Yogakurse an der Yogaschule sind zertifizierte Yogakurse, d.h. von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannte Präventionskurse. Bei regelmäßiger Teilnahme bezuschussen die Kassen einen oder mehrere Kurse pro Jahr.


Jeder Kursleiter hat seinen eigenen Stil. Nachfolgend eine kurze Beschreibung zur groben Orientierung.

  • Yoga mit Claudia
     Im Mittelpunkt steht die Wirbelsäule und eine tiefe Atmung. Mittelschwere Asanas und Bewegungsabfolgen sowie Atem-   und Meditationsübungen.
  • Yoga für Alle mit Heike am Montag 20.00 Uhr                                                                                                                                       Es muss nicht immer komplex sein: einfaches klassisches Asana üben, unterschiedliche Atem- und   Entspannungstechniken, sowie Übungen zur Körperwahrnehmung
  • Yoga für den Rücken mit Heike am Donnerstag 16:45 Uhr                                                                                                   Bewusstes Asana üben und durch neue Bewegungsimpulse wieder einen kraftvollen, beweglichen Rücken und Körper zu   erhalten. 
  • Yoga und Faszie mit Heike am Mittwoch und Donnerstag 18.15 Uhr
     eine abwechslungsreiche Mischung aus klassischem Hatha-Yoga und faszialen Bewegungsstrategien (Faszien-Yoga).   Beweg dich glücklich!                                 
  • Mantra-Yoga mit Andrea am Freitag 9.00 Uhr und 18.15 Uhr
    Klassischer Hatha-Yoga mit Elementen aus dem Kundalini Yoga, z.B. einem Mantra. Ruhiger Stil mit Meditationsübungen.  Am Ende eine längere Schlussruhelage mit Yoga Nidra.
  • Yin Yoga mit Andrea                                                                                                                                                                                   Im Yin Yoga sind es Übungen die Flexibilität fördern und mit tiefen langen Atemzügen gehalten werden. Gestaute Energie   kommt ins Fließen und wir schaffen einen Ausgleich zum anstrengenden (Arbeits-)Alltag der aktuellen Zeit.                       Wir enden immer mit einer längeren Schlussruhelage.                                                                                                                             
  • Yoga sanft                                                                                                                                                                                            Sanfter Übungsstil, besonders geeignet für Neueinsteiger oder Teilnehmer mit Einschränkungen.
  • Yoga mit Stephanie                                                                                                                                                                                        Stephanie mischt Iyengar-, Ashtanga- und Vinyasa Yoga. So entstehen Übungsreihen mit statischen Übungen und auch   fließende, dynamische Asanas, die in Verbindung mit dem rhythmischen Fluss des Atems zu innerem Frieden und Klarheit   führen.
  • Yoga mit Thomas B.
     Kraftvoller Stil nach Iyengar mit Blöcken, Gurten, Stühlen und Platten, längere Schlussruhelage                                                                                                                                        
  • Kinderyoga 
     Hier werden die Körperübungen und Haltungen (die hauptsächlich aus der Natur entnommen sind) auf fantasievolle und     spielerische Weise vermittelt mehr

Übungsbeispiel aus der Praxis: "Yoga für eine flexible Wirbelsäule".

Augenblicke beim Üben